WOBL-Kolben

WOB-L-KOLBENPUMPEN

WOB-L-Kolbenpumpen arbeiten nach dem Prinzip der Volumenreduzierung mit Hilfe eines kurbelgetriebenen Kolbens innerhalb eines geschlossenen Zylinders.

  • Kompaktes Design für Vakuum- oder Druck-Anwendungen
  • Ölfrei, ungeschmierter Kolben und Zylinder
  • Leichte Komponenten aus Aluminiumguss und hochabriebfestem Kunststoff
  • Ein- und mehrstufige Modelle verfügbar
  • Gewuchtet für möglichst vibrationsarmen Betrieb
  • Alle  feuchten Aluminiumteile speziell behandelt zum Schutz vor Korrosion durch Feuchtigkeit
  • Langlebige Hochleistungskolbendichtung
  • Dauergeschmierte Lager
  • Volumenstrom bis zu 200 l/min (7.1 cfm), Druck bis zu 11 bar (160 psi), Vakuum bis zu -990 mbar rel. (29.1 in.Hg)

Technischer Überblick

Das WOB-L-Kolbenprinzip gehört zu den Exzenterpumpen und basiert auf einem Kolben, der mit der Pleuelstange fest verbunden ist und eine Einheit bildet, wobei der Kolben innerhalb eines Zylinders "wobbelt", wenn die Kurbelwelle rotiert. Daher auch der Name des gleichnamigen Pumpenprinzips. Die WOB-L-Handelsmarke wurde von zwei Ingenieuren von Thomas Industries, Inc. vor etwa 40 Jahren patentiert und ist auch heutzutage noch ein einzigartiges Design im Kolbenkompressormarkt, das eine signifikante Innovation im Bereich der Kompressor-Technologien darstellt.